Skip to main content

Gesunde Mitte

CENTER FLOW im Zusammenhang mit Gesundheit und Wohlbefinden

Individuelles Coaching zur Verbesserung Ihrer Befindlichkeit

Intensive, maßgeschneiderte Begleitung zur Unterstützung bei gesundheitlichen Thematiken und zur Erhöhung des Energie-Haushalts

Es lohnt sich, der Sprache unseres Körpers und seinen Botschaften Gehör zu schenken. Dysbalancen in der Lebensführung melden sich über den Körper zu Wort, ebenso wie sich psychische Konflikte auch auf der körperlichen Ebene zu Buche schlagen.

Geht es Ihnen in Ihrem Anliegen vor allem um die Verbesserung Ihrer Grund-Befindlichkeit, die evtl. durch gesundheitliche oder andere Thematiken belastet ist, pendelt der Arbeits-Prozess zwischen den Polen der reflektierenden Auseinandersetzung mit Ihrer Lebenssituation und dem konkreten Aufbau der Fähigkeit „in sich selbst Heimat zu finden“.

Dabei handelt es sich, in anderen Worten, um das Vermögen, einen Raum des beruhigten Friedens, der aufgerichteten Würde und der konstruktiven, kraftvoll motivierten Lebensausrichtung im eigenen Inneren zu öffnen. Sich diese positive Grundausrichtung als konkrete innere Praxis zu erschließen, ist Sinn und Ziel der Auseinandersetzung. CENTER FLOW dient dabei als Geist und Körper vereinendes Werkzeug.

Auf der Grundlage dieses inneren Arbeitsprozesses erhöht sich das „seelische Energie-Niveau“, was auch auf der körperlichen Ebene eine Milderung oder sogar Heilung der Symptome unterstützt.

Wochenend-Seminar:  Gesunde Mitte

Theoretische Einblicke, praktische Impulse und spezifische CENTER FLOW Übungen in Bezug auf die „Mitte“ als Zentrum unserer Gesundheit

Das in Zusammenarbeit mit Dr. med. Helena Pajtler-Zingg (siehe: Dialog Körper) entwickelte Seminar nähert sich dem Phänomen einer gesunden „Mitte“ aus medizinischer, anatomischer, psychosomatischer und körpertherapeutischer Sicht.

Ursachen einer schwachen bzw. geschwächten „Mitte“ und eine Auswahl möglicher negativer gesundheitlicher Auswirkungen finden dabei ebenso Eingang wie konkrete Möglichkeiten und Ausblicke, die eigene „Mitte“ und somit die eigene Gesundheit zu stärken. CENTER FLOW – Übungen begleiten die theoretische Auseinandersetzung und illustrieren und konkretisieren diese.

Das Anliegen dieses Gesundheits-Seminars ist es, mehr Bewusstheit zu schaffen für den häufig so „unsichtbaren“ Bereich des eigenen körperlichen Ist-Zustandes: beispielsweise für die eigene Körperhaltung, Atmung, muskuläre (Dys-)Balance wie auch Verdauung, Immunabwehr, oder auch geistige Fokussierfähigkeit - alles dies steht in unmittelbarem Zusammenhang mit unserer "Mitte".

Der Körper spendet während der Auseinandersetzung zweifachen Segen: Zum einen spricht er eine wahrhaftige Sprache, die jedoch meist von Gewohnheiten und ihrer subjektiv empfundenen Normalität „auf stumm geschalten“ wird. Diese wertvollen Informationen gilt es sich zu erschließen. Zum anderen schenkt uns der Körper die Möglichkeit, konkret anzusetzen und Impulse zu mehr innerer Verankerung in der "Mitte" tatsächlich zu erfahren. Dies birgt die wunderbare Möglichkeit in sich, auf konstruktive und sehr effektive Art auf sich selbst und das eigene Befinden einzuwirken.

Gesunde Mitte möchte hierfür erhellende Anregung geben und greifbare Impulse setzen. Beides soll dazu motivieren, auch heimgekehrt im Alltag diesem für das eigene Wohlbefinden so wesentlichen Thema einer gesunden „Mitte“ Raum zu geben.